23.06.2020

Warum Ihre Online-Präsenz scheitern kann, wenn Ihre Website nicht ,,responsive" ist

Was ist responsive Design?

Responsive Design bezeichnet die anpassungsfähigkeit einer Website an verschiedene Endgeräte (durch HTML5 und CSS3 Media-Queries). Ein Beispiel dafür ist, wenn Ihre Website auf dem Smartphone sehr klein und gequetscht wirkt. Gerade ältere Websites sind oft nicht auf Smartphones angepasst und erscheinen unprofessionell.

Die weiterführenden Auswirkungen allerdings können fataler werden:

Sie werden im Google-Ranking abgestraft. Das bedeutet der Algorithmus der Suchmaschine analysiert unter anderem ständig das Absprungsverhalten von Websites und deren Anpassungsfähigkeit an Endgeräte. Erreicht Ihre Website einen schlechten Wert, rutscht diese Stück für Stück nach hinten. Kommen nun immer mehr Unternehmer auf die Idee mit der Zeit zu gehen und modernisieren Ihre Website auf den neuesten Stand, heißt das für ältere und schlechtere Websites, dass diese immer weiter in den Untergrund rücken. Somit eigenet sich Ihre Website als alte Visitenkarte für Kunden, die sie bereits kennen – Neukundenakquise wird hiermit aber nicht mehr möglich sein. Denn wer sucht schon noch bei Google auf Seite 10 nach Ihrer Branche?

Hierzu eine Google-Statistik von Sistrix:

prozentuale klickwahrscheinlichkeit rankingposition google
Quelle: https://www.sistrix.de/news/klickwahrscheinlichkeiten-in-den-google-serps/

Zu erkennen ist, dass die ersten 4 Positionen (nicht Seiten) bei Google auf Seite 1 knapp 90% der Klickwahrscheinlichkeit ausmacht. Im Gegensatz hierzu erkennt man, dass auf der hintersten Position 11 auf Seite 1 nur noch 0,17% Klickwahrscheinlichkeit herrscht. Hier wird schnell klar: selbst auf Seite 2 sinkt die Wahrscheinlichkeit enorm, um Neukunden zu gewinnen.

Vergleichen wir folgende 2 Beispiele in der Anpassungsfähigkeit:

1) Website mit responsive Design

2) Website ohne responsive Design

Hier sehen wir 2 Websites von Zahnärzten, die auf der Desktop-Version (am PC) angezeigt werden. Auffällig ist hier, dass die zweite Website nicht angepasst an den Bildschirm angezeigt wird.

Wir können erahnen, was bei der mobilen Ansicht geschieht:

1) responsive (Mobilfunkansicht)

2) ohne responsive (Mobilfunkansicht)

Wir sehen: Der Zahnarzt ohne responsive Design wirkt hier erst recht sehr unprofessionell, weil das Design gestaucht in einer Ecke sitzt.

Was bedeutet das für mögliche Kundschaft?

Hierzu eine Statistik vom Google Keyword-Planner von Juni 2020: Wir testeten beim Suchbegriff “Zahnarzt Berlin” das Suchvolumen in Berlin.
Quelle: Google Keyword Planner - Auszug von Juni 2020

Von rund 8100 Suchanfragen im Monat geschehen also 41,3% per Mobiltelefon, 2,1% am Tablet und 56,6% am PC. Hier wird noch einmal deutlich wie wichtig die Anpassung für Mobilfunkgeräte und andere Bildschirme tatsächlich werden kann.

FAZIT

Sie sahen 2 Websites, dargestellt auf unterschiedlichen Geräten. Wenn Sie als ahnungsloser Neukunde beide Websites betrachten: zu welchem Zahnarzt würden Sie gehen? Wer machte den professionelleren Eindruck? Wir merken: Einer der Zahnärzte wird mit hoher Sicherheit mehr Neukunden auf dem Online-Weg generieren können, als der Andere. Einmal durch den optischen Eindruck und einmal, weil eine Einstufung ins Google Ranking unterschiedlich ausfällt.

Darum gilt: gute responsive-Design-Websites werden in Relation von Google höher gelistet, sehen besser aus und eigenen sich sogar gut zur Neukundengewinnung. Websites ohne responsive Design werden Stück für Stück verdrängt, bis sie von Neukunden in Suchmaschinen kaum noch gefunden werden. Wer online nicht mit der Zeit geht, der geht….mit der Zeit. Diesbezüglich ist responsive Design einer der wichtigsten Faktoren des Google-Rankings und gewinnt heutzutage bedeutend an Wichtigkeit.